Lademanagement für Elektrotankstellen

Intelligente Ladestationen
 
In Zusammenarbeit mit dem Lebensland Kärnten, einer von Europas führenden Initiativen in Sachen Elektromobilität, wurde seit 2011 die großflächige praktische Anwendung der von der enerChange GmbH und ihren Gesellschaftern unter Nutzung des inndata-IT-Know Hows entwickelten Ladestations-Technologie realisiert
 
zur Produktpalette Elektrotankstellen

Durch innovative Vernetzung und Softwaresteuerung der Elektrotankstellen entstehen sogenannte „intelligente" Ladestationen. Diese sind nicht nur benutzerfreundlich und sicher in der Anwendung, sondern auch roamingfähig und überregional vernetzt und verfügen auch über einen speziellen Routenplaner für Elektrofahrzeuge
(enerChange.network).

 
Die intelligente Ladesteuerung ermöglicht die optimierte Energieabgabe nach Benutzerwunsch und unter Berücksichtigung aktuell verfügbarer erneuerbarer Energie.

Durch Erweiterung um changePacks kann netzgepuffertes Laden ermöglicht werden, wodurch das Netz geschont wird und ein zusätzlicher Lastspitzenausgleich erfolgt. Außerdem sind rückeinspeisefähige Ladestationen und der Anschluss an dezentrale erneuerbare Energiequellen möglich.
 
Intelligente Ladesteuerung

Die von enerChange Gmbh implementierte Softwarelösung für die intelligenten Ladestationen basiert auf inndata inframes und wurde, inklusive der Serverlösung zur zentralen Verwaltung, komplett in Tirol entwickelt.

Routenplaner für Elektrofahrzeuge

Die Software und Systemumsetzung des ersten österreichischen Routenplaners für Elektrofahrzeuge wurde von inndata in enger Zusammenarbeit mit dem Kompass Verlag für enerChange GmbH entwickelt und implementiert. Der Betrieb erfolgt in den beiden Innsbrucker Rechenzentren der inndata Datentechnik GmbH.